Rittergut Valenbrook
27624 Bad Bederkesa
Tel. 0421 548 73 96
E-Mail: info@valenbrook.de
Website: www.valenbrook.de

VALENBROOK unsere GESCHICHTE

Die Geschichte des Rittergutes Valenbrook reicht bis ins Mittelalter zurück. Einst gehörte das Gut zur Burg Elm, die nach der sogenannten Elmer Fehde 1386 durch die Stadt Bremen erworben wurde. Nach dem Tod des letzten Lehnberechtigten Gustav von der Lieth im Jahre 1774 wechselte es mehrmals den Besitzer und fiel schließlich durch Erbschaft an Georg von Hannover.

1895 erwarb der Bremer Kaufmann Lambert Leisewitz das Rittergut Valenbrook. Die Bremer Kaufmannsfamilie betreibt das Gut in seiner heutigen Form bereits in fünfter Generation – und hat abseits des hektischen Alltagstrubels unserer Zeit einen einzigartigen Ort zum Genießen und Entspannen geschaffen.

EIN STARKES STÜCK KULTUR SEIT 1895

1895

Erwerb des Ritterguts Valenbrook durch den Bremer Kaufmann Lambert Leisewitz.

1895 - 1905

Urbarmachung der landwirtschaftlichen Flächen, speziell des Moores.

1905

Errichtung der heutigen historischen Wirtschaftsgebäude und des Herrenhauses.

1905 - 1999

Das Gut wurde als landwirtschafter Mischbetrieb geführt. (Getreide, Viehwirtschaft, Hühner)

2000

Umstellung auf reine extensive Mutterkuhhaltung (Salers) als Herdbuchzuchtbetrieb.

2005

Errichtung der ersten 5-Sterne Guesthouses im Kutscherhaus.

2008

Aufnahme des Manufakturbetriebes Delicatessen Manufaktur.

2009

Errichtung weiterer 5-Sterne Guesthouses in der Remise.

2010

Zertifizierung als Biobetrieb. Ausbau des Kornbodens für Feiern und Seminare.

2011

Eröffnung
des Gutscafés.

2014

Ausbau der Seminarräume.

© 2017 Rittergut Valenbrook